News Saison 2015 / 2016

18.03.2016, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 19.03.2016, 15:30
Wo: Breitli, Buochs
Gegner: Lutry-Lavaux Volleyball

Das letzte Heimspiel der Saison steht vor der Tür. Die Buochser treffen auf die Herren von Lutry-Lavaux Volleyball. Bei der ersten Begegnung resultierte eine 2:3 Niederlage. Ein spannender Match der jedoch auch eine Verletzung forderte. Für die Gäste gilt es sich vor dem Abstiegskampf zu bewahren, und für die Buochser geht es um ein gutes Spiel zu machen. Nach dem Sieg vom letzten Wochenende, ist das Herren 1 nun top motiviert und bereit für den nächsten Sieg.

Am letzten Wochenende konnten die Buochser nach einer langen Negativserie wieder einen Sieg nach Buochs holen. Aufgrund mehreren Verletzungen, musste mit den Positionen improvisiert werden. Nach Umstellung im zweiten Satz konnten die Buochser das Blatt wenden und gewannen in 5 Sätzen. Die Stimmung war top, die Freude am Sieg unbeschreiblich. Die Buochser hatten vergessen wie es ist zu gewinnen. Jetzt ist das Feuer wieder da und wir wollen die Saison noch mit positiven Ergebnissen abschliessen.

04.03.2016, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 05.03.2016, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: VBC Münchenbuchsee

Diesen Samstag trifft das Herren 1 des VBC Buochs Zuhause auf den VBC Münchenbuchsee. Bei der ersten Begegnung gewannen die Berner mit 3:0 gegen die Nidwaldner. Mit wenig Spielern, jedoch mit grossem Kampfgeist probierte man mit dem Gegner mitzuhalten. Dies wäre auch fast gelungen, wenn da nicht immer die unnötigen kleinen Eigenfehler wären. Fehler, die in der NLB nicht einfach aufzuholen sind. Immer gegen Ende des Satzes verlor man die Ruhe und somit das Spiel mit 0:3.

Letzten Samstag spielten die Buochser gegen Lutry Lavaux auswärts. Nach einer knappen und spannenden Partie, verloren die Nidwaldner im fünften Satz das Spiel. Das Team hat mehrere Verletzte und somit ergab sich die Chance für einen Junior in der Startaufstellung zu spielen. Er überraschte alle mit einer konstanten Leistung und hat sich auch für die weiteren Spiele einen Platz verdient. Die Buochser haben nichts mehr zu verlieren. Somit kann ohne Druck und mit freiem Kopf gespielt werden. Ein Blick auf die Tabelle verrät, was den Buochsern bevorsteht. Um jetzt noch in die Barrage zu kommen, also 3. Letzter zu werden, ist es noch nicht zu spät.

12.02.2016, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 13.02.2016, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: VBC Laufen

Diesen Samstag trifft das Herren 1 des VBC Buochs zuhause auf den VBC Laufen. Der VBC Laufen liegt nur 1 Punkt vor den Buochsern. Ein Sieg könnte also zu einem Aufstieg in der Tabelle führen. Bei der letztjährigen Begegnung gewann jeweils das Heimteam. Vorallem das Heimspiel des VBC Buochs gegen den VBC Laufen im letzten Jahr war ein Match der noch ewig in Erinnerung bleiben wird. Viele rote Karten und zum Schluss ein Spielstreik machten auch Medien auf das Spiel aufmerksam. Es gilt also noch eine Rechnung zu begleichen und das Spiel ohne Zwischenfall zu gewinnen.

Letzten Samstag traf das Herren 1 aus Buochs auswärts auf den VBC Münchenbuchsee. Die Nidwaldner waren, wie schon so oft, sehr knapp dran und mehrmals in Führung, doch schafften es nicht die Sätze für sich zu gewinnen. So erlitten sie eine 0:3 Niederlage. Die Buochser müssen sich mehr darauf konzentrieren keine Eigenfehler zu machen und somit keine Geschenke an den Gegner zu machen. Diese vielen Eigenfehler führten bisher zu sehr vielen Niederlagen. Wenn sie diese in den Griff bekommen kann es noch eine positive Wendung geben in der Tabelle.

15.01.2016, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 16.01.2016, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: Volley Schönenwerd II

Diesen Samstag treffen die Herren aus Buochs auf den Ranglistenersten Volley Schönenwerd 2. Schönenwerd ist ein extrem junges Team, in welchem sehr viele Spieler aus der Talent School Aargau spielen. Einige sind auch in der Junioren Nationalmannschaft vertreten. Es wird also ein Match auf sehr hohem Niveau gezeigt. Bei der ersten Begegnung konnten die Nidwaldner einen Satz gewinnen und waren nahe dran, Punkte zu holen. Erster gegen den Letzten, sind meistens die besten Spiele die es gibt. Daher benötigt das Herren 1 des VBC Buochs die maximale Unterstützung des Publikums.

Letztes Wochenende spielte das Herren 1 gegen die Aargauer Volley Smash 05 Laufenburg und verloren dieses Spiel 0:3. Kleine Fehler, einige Unkonzentriertheiten und schon ist der Satz weg. Es war ein Gegner der sich nichts anmerken liess. Mit verschiedenen Aufstellungen probierte der Spieler-Trainer Michael Emmenegger die optimale Leistung an diesem Tag aus der Mannschaft zu holen. Leider konnte kein Satz für die Buochser entschieden werden. Die Buochser haben wieder dazu gelernt und stellten in den Trainings ein zwei Sachen um, und trainierten eine neue Spielsituation. Das Herren 1 des VBC Buochs muss nun noch das Optimum herausholen, um eine bessere Ausgangslage für die Playouts zu schaffen.

08.01.2016, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 09.01.2016, 15:30
Wo: Breitli, Buochs
Gegner: Volley Smash 05 Laufenburg-Kaisten

Diesen Samstag treffen die Herren aus Buochs auf die Mannschaft aus dem Aargau, Volley Smash 05 Laufenburg. In der Vorrunde waren die Buochser den Laufenburgern unterlegen. Es war ein Match zum vergessen für die Spieler. An diesem Tag funktionierte gar nichts. Nun gilt es das Blatt zu wenden und alles zu geben. Das Herren 1 will den Zuschauern ein gutes Spiel liefern. Mit genug Einsatz und Motivation wird uns dies hoffentlich gelingen.

Das letzte Spiel im alten Jahr spielten die Herren auswärts gegen VBG Klettgau. Es wollte auch im Rückspiel nicht klappen und wir Buochser gingen als Verlierer vom Platz. Nach einer langen Fahrt und einer langen Verzögerung des Matches, waren die Spieler schon sehr angeschlagen. Von dem Publikum massiv unterstütz liessen die Klettgauer die Buochser an keinen Satzgewinn heran. Somit mussten sie mit einer 0:3 Niederlage in die Festtage gehen. Wie die Nidwaldner so sind, machten sie sich gleich an die Analyse des Spiels. Eine Niederlage ist immer eine Lektion und bringt uns weiter.

11.12.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 12.12.2015, 15:30
Wo: Breitli, Buochs
Gegner: Appenzeller Bären

Diesen Samstag empfangen die Herren des VBC Buochs im Rückspiel die Appenzeller Bären. Es wird kein leichtes Spiel gegen die mit stark besetzten Spielern aus Appenzell. Auf den Aussenpositionen sogar mit Spielern, die in der Schweizer Nationalmannschaft tätig waren. Die Buochser wissen, was auf sie zukommt. Ein Sieg ist auf jeden Fall zu holen. Dafür muss das Heimteam aber das gelernte und trainierte im Spiel umsetzen.

Letzten Sonntag spielten die Buochser gegen den VBC Züri Unterland. Es war ein hart umkämpftes Spiel. Nach einer 2:0 Führung verlor man dann im fünften Satz knapp mit 14:16. Das Spiel der Buochser funktionierte am Anfang einwandfrei. Gegen den Schluss schlichen sich aber immer wieder Eigenfehler ein, die zur Niederlage führten. Den einen Punkt nehmen die Buochser trotzdem gerne mit in die Tabelle.

27.11.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 28.11.2015, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: VBC Andwil-Arnegg

Die Rückspiele der Qualifikationsrunde startet dieses Wochenende. Der VBC Buochs hat noch mit einigen Teams eine Rechnung offen. So auch mit Andwil-Arnegg. Das erste Spiel verloren die Herren von Buochs knapp mit 2:3. Es gilt nun das Blatt zu wenden und einen Sieg zu holen. Ein drei Punkte Sieg würde das Herren 1 ein Platz in der Tabelle nach oben schieben. Andwil ist ein Gegner auf Augenhöhe, daher muss heute 110 Prozent gegeben werden, um einen Sieg zu holen. Eine spannende Partie ist garantiert.

Letzten Samstag siegten die Herren 1 vom VBC Buochs das erste Mal in der aktuellen Saison und holten sich drei wichtige Punkte für die Playouts. Der Match war hart umkämpft. Am Ende siegten die Buochser sehr knapp im vierten Satz. Somit überholten sie Volero Zürich in der Tabelle. Die Motivation ist nun gewaltig um weitere Siege zu verbuchen.

20.11.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 21.11.2015, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: Voléro Zürich

Diesen Samstag ist Voléro Zürich Gast beim VBC Buochs. Aufgrund spannenden Matches vom letzten Jahr, wird es heute sicher auch wieder ein aufregendes Match. Voléro ist ein Platz vor dem Herren 1 von Buochs in der Tabelle. Mit einem 3 Punkte Sieg würde man zu Voléro aufschliessen.

Letzten Samstag spielten die Buochser eine sehr akzeptable Leistung gegen den noch ungeschlagenen Gegner TV Schönenwerd. Es gelang dem Herren 1 ein Satz zu holen, jedoch leider keine Tabellen Punkte. Das war eine gute Erfahrung und diese gilt es nun beim Spiel gegen Voléro mitzunehmen.

06.11.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Samstag

Wann: Sa, 07.11.2015, 15:30
Wo: Breitli, Buochs
Gegner: VBG Klettgau

Das vierte Spiel der Saison steht an. Der Gegner ist VBG Klettgau. Das Herren 1 muss nun die Erfahrung aus den letzten Spielen mitnehmen und einen ersten Sieg für diese Saison einholen. Es wird kein einfacher Match werden. Ein Sieg würde aber dem Buochser Stand in der Rangliste und auch den Gemütern gut tun.

Das Cup Spiel von letzter Woche verloren die Buochser knapp mit 1:3. Leider schieden die Herren somit aus dem Schweizer Cup aus. Jedoch war es ein Match mit vielen Situationen, in denen die Buochser überzeugten. Auch die jüngsten Spieler hatten ihren Einsatz. Die Erfahrung vom Doppelwochenende gilt es nun an diesem Weekend umzusetzen.

30.10.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Sonntag

Wann: So, 01.11.2015, 15:30
Wo: Breitli, Buochs
Gegner: Servette Star-Onex

Beim Start in den Schweizer Cup treffen die Herren aus Buochs auf die weit entfernten Genfer Servette Star-Onex. Letzte Saison begegneten sich die beiden Teams schon in den Playouts. Beide Spiele waren hoch spannend. Nun gilt es Klasse zu beweisen und in die nächste Runde des Cups zu gelangen.

Letztes Wochenende verlor das Herren 1 des VBC Buochs gegen VBC Züri Unterland.
Auf diese Niederlage hin, wusste das Team wieder, an was es mehr Arbeiten muss. So haben sie sich optimal vorbereitet auf das heutige Spiel.
Es wird versucht das System beizubehalten und weiter darauf aufzubauen. Das Ziel sind nicht die einzelnen Siege, Ziel ist das Endergebnis der Saison. Da jedoch der Schweizer Cup ein KO System hat, muss heute ein Sieg her, um weiter zu kommen.

23.10.2015, Martin Achermann

Spielvorschau vom Sonntag

Wann: So, 25.10.2015, 15:30
Wo: Isenringen, Beckenried
Gegner: VBC Züri Unterland

Das zweite Spiel der Saison steht den Herren der 1. Mannschaft des VBC Buochs bevor. Sie treffen auf den NLA Absteiger VBC Züri Unterland.
Mit dem freiwilligen Rückzug aus der NLA nach 4 Jahren, nützen sie die Chance um das Team neu zu gestalten und mit jüngeren Spielern zu besetzen.
So, wie die Zürcher, setzen auch die Spieler des VBC Buochs auf ein gutes Zusammenspiel und auf eine gute Abstimmung.
Das Ziel von VBC Züri Unterland ist das Erreichen der Playoffs.
Eine interessante Partie ist garantiert!

Im ersten Spiel der Saison trafen die Herren des VBC Buochs auf den VBC Andwil-Arnegg.
In 5 Sätzen erkämpften sich die Ostschweizer ihren Sieg.
Trotz des verlorenen Spiels, sind die Spieler des VBC Buochs zufrieden mit der Leistung. Jedoch erkannten alle, dass noch viel Arbeit investiert werden muss um das Niveau zu halten und sich zu verbessern.
Dank des neuen und altbekannten Trainers konnten die Spieler auf ein solides, funktionierendes System aufbauen.
Dies gilt es nun Spiel für Spiel weiter zu verbessern und zu festigen.